Wenn zwei Herzen sich finden...

Lisa Hess | Montag, 28. März 2016
Titel: Mein Herz wird dich finden
Autor: Jessi Kirby
Verlag: Fischer
Erschienen am 25. Februar 2016
368 Seiten
16, 99 € [D]
ISBN: 978-3-7373-5352-6

Klappentext: Eine Liebe, die tragisch endet.
Eine neue Liebe, die tragisch beginnt.
Ein Herz, das nicht aufhört zu lieben.
Und am Ende der Tränen: das Glück.

400 Tage ist es her.
Vor 400 Tagen ist Mias große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Vor 400 Tagen hat Noah eine zweite Lebenschance bekommen.
Als sie einander begegnen, spüren sie beide sofort, dass sie zusammen gehören.

Doch nur Mia weiß, dass Noah ihr niemals begegnen wollte. Dass sie gegen seinen ausdrücklichen Willen gehandelt hat, als sie sich auf die Suche nach ihm gemacht hat. Dass Noah niemals wissen wollte, wer vor 400 Tagen ums Leben gekommen ist. Weil es irgendwie nicht richtig ist, dass er weiterleben darf – nur weil jemand anderes gestorben ist.

Doch für Mia ist es, als wäre die Welt plötzlich wieder in Ordnung. Als wäre das Leben wieder bunt und schön. Und als hätte sie Noah nicht verschwiegen, dass sie einander nur begegnet sind, weil sie wissen wollte, wer der Mensch ist, der das Spenderherz ihres Freundes bekommen hat. Doch wie glücklich darf sie nach Jacobs Tod eigentlich sein? Und wann wird aus Schweigen … Verrat?

Mia muss Noah erzählen, wer sie ist. Aber was bedroht ihre Liebe mehr? Eine Lüge – oder die Wahrheit?

Cover: Durch das Cover bin ich auf dieses wunderschöne Buch aufmerksam geworden. Es sieht einfach traumhaft aus, oder? In echt ist es aber noch viel schöner, denn da ist es eher golden als gelb.

Meine Meinung: "Mein Herz wird dich finden" habe ich im Rahmen des Fischer Leseclubs auf Lovelybooks.de gelesen. Es war eine meiner ersten Leserunden seit langem und hat sehr viel Spaß gemacht. Danke dafür!
Jessi Kirbys Schreibstil ist sehr angenehm und es passiert schnell mal, dass man das halbe Buch in einem Rutsch liest, ohne es zu merken.
Am Anfang jedes Kapitels findet man Zitate zum Thema Herz. Teilweise sind diese eher medizinisch, teilweise aber auch "nur" schön. Die Idee hat mir sehr gut gefallen und das Buch noch mal ein bisschen aufgelockert.
Das Buch behandelt viele ernste Themen: Organspende/Herztransplantation, Trauer und Schmerz, aber auch Liebe und Familie. Die Autorin erzählt davon sehr einfühlsam und vermittelt durch ihr Buch sehr viel Wahrheit.
Mia war eine sehr sympathische Protagonistin. Ich konnte mir ihr mitfühlen und ihre Gefühle und ihren Schmerz verstehen. Allerdings fand ich ihre Reaktion auf manche Dinge etwas übertrieben. (Ich selbst war aber auch noch nie in so einer Situation.)
Auch Noah mochte ich gerne, er war auf jeden Fall ein Kerl zum Verlieben! ;-) Leider war er mir oft einfach zu perfekt. Ein paar Macken hätten ihm vielleicht ganz gut getan...
Am liebsten waren mir auf jeden Fall Mias Oma und ihre Schwester Ryan. Die beiden hätte ich auch gerne in meiner Familie. ;-)
Das Besondere an diesem Buch ist meiner Meinung nach die Atmosphäre: Man konnte die Liebe beinahe spüren und es gab sehr viele extrem romantische und rührende Szenen. Das war wirklich magisch und hat mir sehr, sehr gut gefallen.

Fazit: "Mein Herz wird dich finden" ist ein gefühlvoller, romantischer und hoffnungsvoller Jugendroman, der einem viel Wahrheit über die Liebe und das Leben zeigt.
5 von 5 Sternen!


(Text-, Cover- und Zitatrechte: Fischer)

Danke an LovelyBooks.de dafür, dass ich an dieser tollen Leserunde teilnehmen durfte!

Kommentare:

  1. Hey,
    schöne Rezi ! :)
    mir hat das Buch auch richtig gut gefallen, die Thematik war berührend und die Charaktere hab ich sofort ins Herz geschlossen :)
    Lg Callie

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Rezension, am liebsten würde ich das Buch sofort lesen!
    Liebste Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen
  3. Wow, klingt einfach klasse <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lisa,

    Wow, das klingt ja großartig!
    Eigentlich hat mich das Buch nicht sonderlich interessiert,
    aber jetzt hast du mich wirklich neugierig gemacht. :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  5. Nochmal ich, bin gleich weg ;)
    Das Buch liegt, warum auch immer, noch auf meinem SuB. Bei deiner Rezi bekomme ich schon ein richtig schlechtes Gewissen, das Buch hört sich wirklich grozartig an und ich muss es unbedingt bald lesen! Tolle Rezi von dir!

    Schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Tinker

    AntwortenLöschen